Hausgemachte Brühwürfel: Lernt, wie man sie zubereitet mit selbst ausgewählten Zutaten

Brühwürfel sind eine konzentrierte Zubereitung die genutzt wird, um den Geschmack zu verstärken. Normalerweise finden wir sie im Supermarkt.

Aber habt ihr schonmal über die Möglichkeit nachgedacht, sie selbst zuzubereiten. Zum Beispiel indem ihr eine Reihe von Zutaten auswählt bei denen ihr euch sicher seid?

Ihr könnt es mit diesem Rezept probieren. Ihr werdet Würfel erhalten, um eure Speisen zu würzen. 

Dafür braucht ihr: 

150 gr. Rindfleisch

150 gr. Karotten

150 gr. Zwiebeln

150 gr. Sellerie

150 gr. grobes Salz

150 gr. Wasser

Ein Zweig Majoran (wenn ihr möchtet auch Thymian und Salbei)via: fattoincasadabenedetta.it

1. Schneidet das Fleisch in Würfel und gebt es in eine Pfanne. Macht das gleiche mit der Zwiebel, Karotte und dem Sellerie.

2. Gebt grobes Salz, Wasser, Majoran hinzu. Mischt alles gut durch und stellt das Feuer auf niedriger Flamme an. Abdecken und mindestens zwei Stunden lang kochen lassen. Von Zeit zu Zeit kontrollieren und umrühren.

3. Sobald die Kochzeit beendet ist, gebt ihr alles in einen Mixer und mischt es eine Minute lang kräftig durch. Gebt die Mischung in Eiswürfel-Förmchen und friert sie ein.

Wenn ihr wollt könnt ihr die Mischung auch in Gläschen aufbewahren. Aber in diesem Fall müsst ihr sie gut schließen und innerhalb von einem Jahr aufbrauchen.